Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 14:26

Wohlan, dann will ich mal einen Thread zu den "Vorturnern" wie Freeman, Benesch und Cheffe eröffnen.

Meiner Meinung nach sind 2 der Genannten dabei, dem Grössenwahn zu verfallen, und der dritte heisste Cheffe
Will sagen, nur Letzterer scheint gewillt zu sein, der Zensur von Comments abzuschwören und zu versuchen, Gräben zuzuschütten zwischen den Vorturnern.

die Zensurorgien bei IK und asr sind ebenso inakzeptabel wie das übertriebene Ego der Betreiber.
Gerade heute verschwanden bei IK Legionen von Comments "in der Cloud" Rolling Eyes

Zum Thema "alex jones" treten unüberbrückbare divergenzen offen auf.

Zerbricht die Wahrheitsbewegung gerade, oder treten lediglich schon vorher vorhandene Gräben jetzt offen zutage?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sleeper

avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 16:46

Ich will jetzt hier auch nicht abkotzen oder so, aber bei Benesch hab ich so das Gefühl, er arbeitet zwar hart, letztendlich aber nicht "mehr" für den Infokrieg, oder für eine bessere Welt. Eher für sich selbst. Erst die Radioshow, jetzt TV mit nem Studio, dann journalistische Tätigkeiten vor Ort, wie jetzt bei den Bilderbergern. Ich hab so das bescheidene Gefühl er liebäugelt eventuell mit einer Einstellung bei irgend einem Unternehmen/Firma und versucht deswegen sich so gut wie es geht selbst darzustellen. Kann mich aber auch irren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 16:58

So falsch scheinst du mit deinem Gefühl gar nicht zu liegen. Jetzt wo du es sagst, müßte man ihn dazu mal befragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ninja



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 19:43

Mal ne kleine Einschätzung meinerseits...
Ich glaube das es nur einen Jesus auf der Welt gab, das heißt jeder verfolgt hier
seine eigenen Interessen.
Wenn Alex J. wie B. ein wenig "Fame" und Kapital abgreifen, dann ist das in Ordnung, vertretbar,
ich mein sie sind mehr oder weniger Dienstleister, welche Motive verfolgt werden,
dass kann man gerne versuchen herauszufinden, endet aber wahrscheinlich
in einer Verschwörung innerhalb der Verschwörung.
Bei allem was man sich mittlerweile an Wissen "besorgen" kann im großen Weltnetz,
hat jeder "Informierte" die freie Wahl, heißt bleibt er Konsument, oder
wird er endlich mal selber denken und handeln.
Dabei mein ich schon das ganz Einfache, zwar weiß fast jeder das MCKÄS und WürgerKing
Scheiße verticken aber es wird gefressen, blödes bsp...
So in etwa sieht das doch auch hier aus. Viele VT´s sehen größer aus als sie sind, und
der einfachste Weg aus dem ganzen Mist ist doch eh das eigene Leben zu ändern.
WIR SIND DIE HERREN UNSERER EIGENEN KNECHTSCHAFT!
Da dies bei fast allen VTlern iwie zum Ausdruck kommt, ist keiner so wirklich zu
"verdammen/schlechtzureden", wenn es jetzt aber um Alternativen/Lösungen
geht, braucht ihr keinen zu fragen, fangt bei euch selbst an. Sich über Schafe beschweren und
selbst nur blöken gildet nicht, soweit der Ninja.
S M O K E B O M B.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sleeper

avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 20:00

Da macht man sich es grad vorm PC gemütlich mit nem happen zum Abendbrot, guckt auf IK.tv und ich kam aus dem gröhlen fast nicht mehr raus. Benesch eröffnet tatsächlich sein Forum, so nach gefühlten 10 Jahren, real etwa 1-2 Jahre irgendsowas.... Shocked
Das natürlich auch ausgerechnet jetzt. Kriegt da einer etwa schiss wegen der Konkurrenz. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iridium

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 104

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 20:11

Das ist alles sehr sehr merkwürdig und Bedarf einer unabhängigen Untersuchung eines externen Team´s.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fresh-seed.de/
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 20:20

ich bin der Herr dein Gott.
du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

a.b. Laughing Laughing Laughing

Sorry, genau so kommt er mir vor, der Herr Benesch.

NUR deshalb gibt´s plötzlich das IK-Forum wieder.
Hättet ihr schon vor 1 Jahr haben können, wie man sieht:
Bearbeitungszeit 1 Tag bounce
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jose



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 20:28

Komisch auch das die Post´s auf IK.TV vom 'Intedanten' glöscht wurden. Nicht nur bei der Forum-Ankündigung sonder auch in anderen Themen auf IK.TV.

Meines Erachtens einfach zuviel der Zufälle... Evil or Very Mad Very Happy


Aber bin mal gspannt ob Alex dazu Stellung nimmt, oder einfach Gras drüber wachsen lässt. Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 20:41

So ein Heuchler! Evil or Very Mad

Alles nachzulesen in meinem Post bei Infokrieg-Umfragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 21:01

So dann will ich mich auch mal kurz zu Wort melden.
Mir persönlich ging es ziemlich auf den Sack, immer betteln zu müssen. (lieber Alexander Benesch öffne doch dein Forum etc...)
Als dann gestern wieder einmal eine Diskussion begann, hab ich für mich kurzerhand entschieden, ok öffnest du halt selber ein Forum.

Immer nur Artikel lesen und die dann kommentieren ist nicht das Wahre, denn es gibt auch noch andere Themen die auf der Zunge brennen. Gesagt getan, dieses Forum hier wurde eröffnet, rein zufällig lese ich heute, dass Herr Benesch sein Forum auch wieder eröffnet.
Das mag nun dummer Zufall sein, wegen dem Umzug auf die Cloud, oder Alex sah sich einfach genötigt sein Forum wiederzueröffnen. Denn eins ist nun mal Fakt, die Infokrieger wollen ein Forum um sich auszutauschen und die Infokrieger verdienen dieses Forum auch.
Wenn Herr Benesch es nicht für nötig hält, dann liefert halt jemand anderes dieses Forum.

Die Frage stellt sich für mich jetzt nur ob ich den Laden hier wieder schließe, oder weiterhin laufen lasse. Heute schon wieder schließen wäre eine ziemlich kurze Lebensdauer. Von daher lass ich den Laden weiterhin laufen. Erstens läuft das original IK Forum noch nicht, zweitens weiß auch niemand wie es dann laufen wird und drittens hab ich meine paar User hier schon viel zu lieb gewonnen um einfach dicht zu machen. So weit fürs erste, schauen wir wie sich alles entwickelt und neue User sind natürlich auch weiterhin herzlich Willkommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://infokrieg.freiforum.com
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 21:06

es werden mehr user werden, denn freie Geister mögen keine Kontrollfreaks mit Starallüren... braucht etwas Zeit, nur Geduld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nihil



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mo 04 Jul 2011, 21:16

lass das forum laufen, das könnte ne gute alternative zum ik.tv forum werden.
Das dortige Forum wurde 2x einfach von jetzt auf gleich geschlossen, das kann jederzeit ein weiteres mal passieren. Außerdem wird mir ik.tv insgesamt immer suspekter.
Ich beobachte die Seite nun schon eine ganze Weile und es kommt mir immer mehr so vor, als ob der Herr B. immer öfter schlecht recherchierte Artikel im akkord raushaut um seine Stammkundschaft und potentielle Kunden seines Shops zu bedienen bzw bei Laune zu halten.
Und die letzte Sendung war m.E. insgesamt sehr suspekt. ICh war ja immer der MEinung, daß Alex Jones auf ne gewisse Art wie Cartman bei Southpark rüberkommt und auf die selbe Art manipulativ auf seine Zuhörer Einwirkt wie eben diese Zeichentrickfigur. Und jetzt macht Alex Benesch genau dasselbe. Ich will das jetzt nicht vertiefen, aber das ganze ist mir mitlerweile zu routiniert. Wie oft kann man eigentlich in 2 Stunden "beiläufig" erwähnen, daß man mit seinen Aussagen im allgemeinen nicht übertreibt....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 00:28

Wie sich schon einige Infokrieger gefragt haben sind "während des Wechsels in die cloud" einige postings verloren gegangen.

Wenn das mal so wäre, denn Alex belügt die Infokrieger.


Bekanntlich hat heute dieses neue alternative und in Konkurrenz zu seinem alten stehende Forum eröffnet.

Aber ausgerechnet heute kündigt er in großen Lettern an sein seit Jahren dahin dümpelndes Forum wiedereröffnen zu wollen. So ein Heuchler! Evil or Very Mad Mad


Zu seinem Übel hat der Intendant seine kritischen postings zur Wiedereröffnung seines Forums gespeichert und erlaubt sich diese dem werten Publikum zu offerieren. Da versteht man auch warum der Benesch die Nerven verliert und den guten Intendanten schließlich auf seine blacklist gesetzt hat:


1. gelöschter post: Der Intendant am 04/07/2011 um 19:37

Und daß das ausgerechnet zu heute so seit Jahren geplant war, sollen wir dir allen ernstes glauben?



2. gelöschter post: Der Intendant am 04/07/2011 um 19:48

Warum machst du es denn nicht gleich auf, damit alle Welt sehen kann, daß es noch auf dem alten Stand von vor Jahren ist.

Aber nein, dann fiele ja die morgige Sendung aus. Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 06:52

"blacklisted" für Wahrheiten, die in Form von Sticheleien daherkommen Question
Passt zu Forendiven bzw. Kontrollfreaks Laughing

Wenn sich alles in EINER Hand konzentriert, ist man letztlich abhängig, frei ist was anderes...

Willkür und Zensur müssen wir sowohl bei den Medien als auch im täglichen Leben feststellen,
es wird alles hingebogen und verzerrt, ja geradezu entstellt, das brauchen wir nicht auch noch bei Herrn Benesch.

Wegen mangelhaftem Freiheitsbegriff bei IK, trotz gefühlt 342 Janich-Interviews Laughing , sollte ein unabhängiges Forum existieren.
Hilft bei toleranzbedingter Inkontinenz, als Korrektiv sozusagen Twisted Evil

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 10:00

Ich frage mich wieweit seine Toleranzgrenze noch absinkt. Bald schreiben wir alle nur noch hier. Laughing

Leider kann ich dort ja nun nicht mehr werben. Sad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iridium

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 104

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 10:11

Like a Star @ heaven Ich denke mal, das andere Mitglieder, das Werben für diese Plattform übernehmen werden. Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fresh-seed.de/
CP. Koma



Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 11:11

Da Alex B. ja die Partei der Vernunft unterstützt (ob das jetzt gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt), kann bei seinem Forum sicher keine Rede mehr von unabhängig sein.
Deswegen finde ich eine alternative wie diese sehr begrüßenswert Very Happy

Vor ca. 3 Jahren habe ich im alten Infokrieg Forum immer gern gepostet, dann gabs einen Hackerangriff und weg wars, alle Mühe umsonst...zufällig erschien die Infokrieg Seite danach im Neuen Glanz, bis es wieder einen Hackerangriff gab, und wieder verschwanden Postings über nacht...schon etwas strange Rolling Eyes

Genauso seltsam finde ich aber auch, dass Freeman, der sich Meinungsfreiheit auf die Fahne schreibt, ihm gegenüber kritische Komentare niemals veröffentlicht, aber muss er ja selber wissen. Nur wenn man dann die Kommis da so liest ist es schon seltsam, wie oft er darin hochgejubelt wird.

mfG Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calypso_King



Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 11:51

.


Zuletzt von Calypso_King am So 14 Aug 2011, 10:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
andY

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 13:05

Hallo Zusammen,

wie so viele hier, bin auch ich enttäuscht! Allerdings weniger von den Betreibern der alternativen Medien, als vielmehr von den Nutzern jener Seiten.
Es ist traurig anzusehen, wie schnell aus Kritik Polemik wird. Selbstverständlich ist nicht jeder publizierte Artikel tadellos und jeder Autor hat zwangsläufig seinen eigenen Spin.
Sicher ist nicht immer gleich einzusehen, was die jeweiligen Seitenbetreiber motiviert oder wie sie sich finanzieren.

Wenn ein Herr Petritsch aus der Investmentbranche kommt, Aktiengesellschaften (Spotnext AG, Tomnext AG) besitzt und sich z.bsp. das Hobbypilot sein leisten kann, stellt sich z.bsp. die Frage, ob er überhaupt mit asr Geld verdienen muß. Und wenn er dann eben ein paar Shirts verkauft und sich davon eine Reise nach Athen leisten kann, um vor Ort Eindrücke und Informationen zu sammeln, dann ist das doch nicht zu verurteilen. Selbst wenn er dort nur Urlaub macht, wen geht's was an?

Und beim Herrn Benesch bin ich z.bsp. recht begeistert von der Bücherliste, welche er im Shop hat. Da kann sich die Ehnamag-Bestseller-Liste in 100 Jahren nicht mit messen. Kauft euch diese Bücher, lest sie und ihr könnt euch das Herumärgern auf ik.tv & Co. sparen... Und wo ist das Problem, wenn er auch noch Produkte für Krisenvorsorge und Katastrophenschutz anbietet und auch verkauft. Und gerade hier kann man deutlich sehen, wie das Geld in das Familienunternehmen - in Technik und Format - investiert wird.

Wer ik.tv regelmäßig sieht, der weis um die Transparenz des Unternehmens. Ganz im Gegensatz zu asr!

Und dann fällt auch auf, dass es immer die selben Kandidaten sind, welche hier Probleme mit ihren Kommentaren haben. Das ist zumindest ein wenig seltsam.

Mir scheint, dass bei einigen Lesern hier eine Sättigung oder gar Übersättigung an Informationen besteht. Für die daraus resultierende Orientierungslosigkeit muss dann ein Sündenbock her, und das sind dann die mutigen Betreiber von alternativen Medien!

Wie auch immer, ich bin froh das es jetzt diesen Thread hier gibt und hoffe das die Kommentarsektionen auf den Seiten wieder zu Ergänzungen, Hinweisen oder eventuellen Fehlern zu den jeweiligen Artikeln genutzt werden.
Nicht für Offtopics oder diesen 'wer kann wen nicht leiden' Kindergarten!

Wir bestimmen das Niveau von Foren und Kommentarsektionen und durch konstruktive - nicht polemische - Kritik, können wir die alternativen Medien mitgestalten und unterstützen.

Wer dennoch unbedingt Medien, Zeitungen oder Autoren bloßstellen möchte, der wende sich an die vielen Henry M. Broder's und Konsorten!

Jeder ist selbstverantwortlich, die Glaubwürdigkeit und transparenz 'seines' Blogs oder Autors einzuschätzen. Und wem da irgendwas nicht passt, der möge in Frieden weiterziehen...


beste Grüße

andY
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 13:57

andY schrieb:

Wie auch immer, ich bin froh das es jetzt diesen Thread hier gibt und hoffe das die Kommentarsektionen auf den Seiten wieder zu Ergänzungen, Hinweisen oder eventuellen Fehlern zu den jeweiligen Artikeln genutzt werden.
Nicht für Offtopics oder diesen 'wer kann wen nicht leiden' Kindergarten!

recht hast du!

Jetzt wäre nur noch zu erklären, warum die beiden sich nicht leiden können Question
wegen alex jones, oder weil sie beide ganz dolle und immer recht haben wollen (und Kundschaft)?

Oder ist das Kindergarten was sie tun? lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 14:22

Samma Sleeper, nich ma mehr lustich sein darf man dort, was? Shocked

Zitat :

Sleeper am 04/07/2011 um 19:40

ahahahaha ausgerechnet jetzt wo ein alternatives Forum geöffnet hat. Der hammer xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dewdrop

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 25
Ort : far far away

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 14:28

Huhu,

meine Posts werden bei IK auch defintiv gelöscht. Seit der letzten Woche sogar so ziemlich alles was ich dort schreibe. Egal ob wohlwollend oder kritisch.

Schon die alten Griechen wußten: "Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer." - Aischylos Warum sollte das also in einem Informationskrieg anders sein? Für viele geht es doch schon längst nichtmehr um irgendeine Wahrheit, sondern um das Wir-Gegen-Die-Gefühl. Die guten Truther gegen die böse Elite. Und wenn die Elite mal gerade nicht greifbar ist, dann genügt das Bashing untereinander bis zum nächtsen großen Skandal. Blöd ist nur, dass das ziemlich menschlich ist und Konflikte nunmal zu unserer Natur gehören. Für die eine objektive Wahrheit (sofern es sie gibt) ist unser Gehirn schlicht nicht vorgesehen. Ich kann den Wunsch verstehen die "Wahrheitsbewegung" irgendwie einen zu wollen, aber bitte nicht um den Preis einer gleichgeschalteten Einheitsmeinung. Mir sind mehrere Anbieter, die auch mal unterschiedlicher Meinung sein können, bei weitem lieber als ein "Wahrheitsmonopol". Das selbe sollte natürlich auch für die User und die Kommentarfunktionen gelten. Sollte jemand über die Stränge schlagen (wie bspw. Alex, der sich in die vermeintliche Schwulenjagd beim Bilderbergtreffen einspannen ließ) dann können ihn die anderen wieder auf den Teppich holen.
Man muss sich halt bewusst sein, dass IK der deutsche Ableger eines amerikanischen konservativ-libertären Netzwerks ist, das die Wahrheit manchmal nicht so genau nimmt.

Freue mich, dass es jetzt ein unabhängiges Forum gibt, in dem man (hoffentlich ohne) Zensur zivilisiert diskutieren kann. Ok, diskutieren ist mühsam und zäh und löst alleine auch kein Unrecht, aber wenn man es richtig macht können beide Seite davon profitieren.

Bis dann I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sleeper

avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 14:40

@intendant
Ja das konnte man auch unmöglich stehen lassen. Very Happy

@Dewdrop
Schön geschrieben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Di 05 Jul 2011, 14:54

Ja, schön geschrieben; wir freuen uns hier über jede weibl. Unterstützung (und Ermahnung zur Zurückhaltung). flower

Keine schöne Zeit gerade für IK.tv. pirat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
laxxal

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.07.11
Ort : GER

BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   Mi 06 Jul 2011, 00:13

HI,
dann will auch mal meinen Einstandspost absetzen.

Ich bin sehr froh über dieses Forum und ich sage diesem Forum eine rosige Zukunft vorraus.
Dieses begründe ich vorallem mit der Unzuverlässigkeit und Instabilität des Forums von IK. TV
Wenn das orginale Forum tatsächlich wieder online gehen sollte, bricht es nach meiner Einschätzung, spätestens nach 3 Wochen wieder zusammen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern   

Nach oben Nach unten
 
Zensur und Betriebsblindheit bei den Infokrieger-Vorturnern
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Medien gegen die Neue Weltordnung :: Falsche Alternativen-
Gehe zu: