Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Mo 18 Jul 2011, 12:21

Ohne Kommentar





Hello, I’m Severn Suzuki speaking for E.C.O. – The Environmental Children’s Organisation.
We are a group of twelve and thirteen-year-olds from Canada trying to make a difference:
 Vanessa Suttie, Morgan Geisler, Michelle Quigg and me. We raised all the money ourselves to come six thousand miles to tell you adults you must change your ways. Coming here today, I have no hidden agenda. I am fighting for my future.
Losing my future is not like losing an election or a few points on the stock market. I am here to speak for all generations to come.
I am here to speak on behalf of the starving children around the world whose cries go unheard.
I am here to speak for the countless animals dying across this planet because they have nowhere left to go. We cannot afford to be not heard.
I am afraid to go out in the sun now because of the holes in the ozone. I am afraid to breathe the air because I don’t know what chemicals are in it.
I used to go fishing in Vancouver with my dad until just a few years ago we found the fish full of cancers. And now we hear about animals and plants going extinct every day — vanishing forever.
In my life, I have dreamt of seeing the great herds of wild animals, jungles and rainforests full of birds and butterflies, but now I wonder if they will even exist for my children to see.
Did you have to worry about these little things when you were my age?
All this is happening before our eyes and yet we act as if we have all the time we want and all the solutions. I’m only a child and I don’t have all the solutions, but I want you to realise, neither do you!
• You don’t know how to fix the holes in our ozone layer.
• You don’t know how to bring salmon back up a dead stream.
• You don’t know how to bring back an animal now extinct.
• And you can’t bring back forests that once grew where there is now desert.
If you don’t know how to fix it, please stop breaking it!
Here, you may be delegates of your governments, business people, organisers, reporters or politicians – but really you are mothers and fathers, brothers and sister, aunts and uncles – and all of you are somebody’s child.
I’m only a child yet I know we are all part of a family, five billion strong, in fact, 30 million species strong and we all share the same air, water and soil — borders and governments will never change that
I’m only a child yet I know we are all in this together and should act as one single world towards one single goal.
In my anger, I am not blind, and in my fear, I am not afraid to tell the world how I feel.
In my country, we make so much waste, we buy and throw away, buy and throw away, and yet northern countries will not share with the needy. Even when we have more than enough, we are afraid to lose some of our wealth, afraid to share.
In Canada, we live the privileged life, with plenty of food, water and shelter — we have watches, bicycles, computers and television sets.
Two days ago here in Brazil, we were shocked when we spent some time with some children living on the streets. And this is what one child told us: “I wish I was rich and if I were, I would give all the street children food, clothes, medicine, shelter and love and affection.”
If a child on the street who has nothing, is willing to share, why are we who have everything still so greedy?
I can’t stop thinking that these children are my age, that it makes a tremendous difference where you are born, that I could be one of those children living in the Favellas of Rio; I could be a child starving in Somalia; a victim of war in the Middle East or a beggar in India.
I’m only a child yet I know if all the money spent on war was spent on ending poverty and finding environmental answers, what a wonderful place this earth would be!
At school, even in kindergarten, you teach us to behave in the world. You teach us:
• not to fight with others,
• to work things out,
• to respect others,
• to clean up our mess,
• not to hurt other creatures
• to share – not be greedy.
Then why do you go out and do the things you tell us not to do?
Do not forget why you’re attending these conferences, who you’re doing this for — we are your own children. You are deciding what kind of world we will grow up in. Parents should be able to comfort their children by saying “everything’s going to be alright” , “we’re doing the best we can” and “it’s not the end of the world”.
But I don’t think you can say that to us anymore. Are we even on your list of priorities? My father always says “You are what you do, not what you say.”
Well, what you do makes me cry at night. You grown ups say you love us. I challenge you, please make your actions reflect your words. Thank you for listening




Severn Cullis-Suzuki has been active in environmental and social justice work ever since kindergarten. She was twelve years old when she gave this speech, and she received a standing ovation. Now 23, Cullis-Suzuki spearheads The SkyFish Project and continues to speak to schools and corporations, and at many conferences and international meetings. She lives in Vancouver, British Columbia.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 09:19

Kitschig, sorry aber wozu soll die Inszenierung gut sein?
Reine alibi-Tränendrüsen-Show, nutzlos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 09:40

rolf schrieb:
Kitschig, sorry aber wozu soll die Inszenierung gut sein?
Reine alibi-Tränendrüsen-Show, nutzlos.

So sagst du und meinst dass es so sei. Ich sage nicht dass es etwas genutzt hat dass das Mädchen das gesagt hat, aber recht hat sie. Und sie wurde vielleicht benutzt, aber sie selber hat es sicher ernst gemeint und deine abwertende Bemerkung ihr gegenüber ist eigentlich sehr unfreundlich und respektlos. Heute spielt sich "Pseudo" Protest mehr hinter der Maus als in Wirklichkeit ab und ebenso daher kommt Arroganz und Überheblichkeit. Was tun denn die Meisten Möchtegern "Truther"? Dummschwätzen und bekommen ihren Hintern nicht hoch wenns sein muss. Sleep
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 09:57

Der Bademeister schrieb:

... und deine abwertende Bemerkung ihr gegenüber...

nö, die 12-jährige(?) wurde doch missbraucht von "Gutmenschen", die sie instrumentalisierten.
und sie inszenierten...

Was für einen Mist erzählt sie da eigentlich?

I am afraid to go out in the sun now because of the holes in the ozone. I am afraid to breathe the air because I don’t know what chemicals are in it.

Sleep
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calypso_King



Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 11:14


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jan H.



Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 05.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 14:53

Der Bademeister schrieb:

[...]

Heute spielt sich "Pseudo" Protest mehr hinter der Maus als in Wirklichkeit ab und ebenso daher kommt Arroganz und Überheblichkeit. Was tun denn die Meisten Möchtegern "Truther"? Dummschwätzen und bekommen ihren Hintern nicht hoch wenns sein muss. Sleep

Sehr richtig!
Danke für den Beitrag.

Ich mein, wir hätten diese Rede mal im Englisch-Unterricht analysiert, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

Es ist echt eigentlich nur noch zum Lachen: Uns Menschen wird die "Wahrheit" auf dem Silbertablet serviert aber uns interessiert es nicht. Die Schüler kriegen Bücher von Orwell und Bradburry für den Unterricht, checken den Inhalt aber nicht, weil sie ja eh nur das wissen müssen, was der Lehrer erwartet.

Es ist alles schon ziemlich verdreht. Immer weiter auf die Barrikaden gehen; ja die Anderen sind doch Schuld!
Auch wenn ich niemanden hier "angreifen" will, aber ich finde die Posts von Sandbox und rolf sehr respektlos. Wenn euch "sowas" nicht interessiert, dann lasst die Finger von der Tastatur. Sowas ist einfach nicht produktiv.

Anstatt uns tagtäglich über das System auszulassen und zu beschweren sollten wir mal lieber alle zusammen nach einem besseren System suchen.
Aber soweit kommen viele von uns scheinbar leider noch nicht!

Viele Grüße
Jan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dasweisseband.cabanova.com
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 16:36

Nun denn, da hab ich mir mal dieses durchgelesen:
Thema: Das weiße Band der Menschlichkeit Mo Jul 11, 2011 4:04 pm
Bisher keine einzige antwort. Rolling Eyes
auch nicht von mir, Klappe gehalten... über ne Woche.
Lobt mich dafür jemand?
Nö...

Gejuckt hat es ja schon, wenn ich das lese:

Ich denke, dass die Menschheit und mit ihr die Erde nur noch eine Möglichkeit hat:
Die Menschen müssen sich wieder auf die bedingungslose Nächstenliebe besinnen!
Denn Gewalt erzeugt immer nur noch mehr Gewa
lt!

aber ich dachte mir: Gutmensch, Christ wohl dazu noch, wozu ihn also necken... Evil or Very Mad

Hier in diesem Thread lese ich als Comment des autors:

Ohne Kommentar
mehr nicht.

Findet er das Weltrettungsmädchen blöd, oder supi, ein abschreckend inszeniertes Beispiel oder sinnstiftend Question

Na wenigstens das wissen wir jetzt, weil der böse Rolf meckerte:
der autor findet die Rede wichtig (oder erhaben) ???

Meine Kritik bleibt dieselbe wie zuvor,
ich habe aber nichts sachliches gelesen darauf, sondern nur "ad personam".

Kommt da noch was???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 17:11

@Rolf


Weisst du überhaupt was ein Christ ist?


Hast du etwa ein Problem mit ( echten ) Christen? Na das ist dann wohl dein Problem, ich bin auch einer. Finde deinen Frieden mit JESUS. Aber das disqualifiziert mich doch nicht etwa als Truther und Infokrieger, oder folgst du etwa auch der Gehirnwäsche von Benesch, Zeitgeist und sonstiger Blavatsky Eso Desinfo???? die genau dem Glaubenssystem entspricht das man eigentlich vorgibt zu bekämpfern und es gar nicht kennt? Nun klar dass man dann nicht mehr erkennt wer Freund und Feind ist.

Dann wundert es nicht dass immer mehr Pseudo--Maus Truhter nur in ihren virtuellen Köpfen Kämpfer sind, Trutherarbeit mit einem besseren Videospiel verwechseln, gerne mit Waffen hantieren, sich nicht um Millionen jährlich weltweit getöteter Babys der Abtreibungs--eso--Elite Eugenik Pseudofreiheit kümmern und die Gehirnwäsche der Elite immer wieder zum Ziel kommt weil Menschen nicht mehr hinschauen. Ich kenne noch die Zeiten als man für seine Überzeugungen auf die Strasse ging. Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 18:04

Der Bademeister schrieb:
@Rolf


Weisst du überhaupt was ein Christ ist?


Hast du etwa ein Problem mit ( echten ) Christen? Na das ist dann wohl dein Problem, ich bin auch einer. Finde deinen Frieden mit JESUS.

Thema hier ist wohl doch diese 12-jährige und ihre Rede Question
Kitschig, gutmenschlich, Gemeinplätze, Beliebigkeit, so meine Kritik.
dazu kommt aber nix...

Sei´s drum: Ja, ich halte nicht nur Margot Kässmann für schlimm, sondern alle religiös motivierten Gutmenschen.
Schlimmer noch sind die Esoterikspinner, richtig schei**e die intoleranten Muslime.
Und diese "wundervolle Philosophie Buddhismus" hält der Wirklichkeit ebenso nicht stand, nicht einmal ansatzweise.

Religionen sind beherrschungsinstrumente für Schafe.
Für ein Leben mit Werten reicht Kant aus, ohne das ganze mit Jenseits-Fantasien anzureichern.

Infokrieg ist aufklärung, lies mal nach wie Kant das definierte.

Infokrieg ist KEIN Ponyhof. geek
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 18:46

@Rolf

Anfänger, was glaubst du was du bist --Profi ? Weil du Kant ZU KENNEN MEINST, Käsmann für einen Christen hälst, aber nicht einmal weisst was ein Christ ist? bounce und Christen sind alles Dummköpfe? Ha mann das ist wieder typisch, will mir was von Ponyhof erzählen.

Aber das ist genau ein Beweis für das was ich oben schrieb.

Lies mal JESUS ! Basketball da werden sie geholfen

1Co 3:19 Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit bei Gott; denn es steht geschrieben: "Der die Weisen erhascht in ihrer List".





Was einen Preis hat, an dessen Stelle kann etwas anderes als Äquivalent gesetzt werden; was dagegen über allen Preis erhaben ist, das hat seine Würde.

Immanuel Kant - Zitate und Sprüche Immanuel Kant


Vom wem ist hier die Rede? Eigentlich nur von JESUS Christus, ob er sich dessen bewusst war oder nicht, der alte Maurerfreund cheers




Back to the Theme---die Rede des Mädchen, benutzt oder nicht stimmt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 20:44

Der Bademeister schrieb:
@Rolf

Anfänger, was glaubst du was du bist --Profi ? Weil du Kant ZU KENNEN MEINST, Käsmann für einen Christen hälst, ...

ich verzichte gern auf weitere Exzesse, geh baden Razz
Kässmann ist ne Frau, btw.

Mit mir kannst du gern hart in der Sache streiten, aber pers. anmache ist nicht.
Schönen guten Tag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Di 19 Jul 2011, 23:03

rolf schrieb:
Der Bademeister schrieb:
@Rolf

Anfänger, was glaubst du was du bist --Profi ? Weil du Kant ZU KENNEN MEINST, Käsmann für einen Christen hälst, ...


Kässmann ist ne Frau, btw.--Ach nee

Mit mir kannst du gern hart in der Sache streiten, aber pers. anmache ist nicht.

Von Anmache kann nicht die Rede sein, alles nur mal etwas tiefer gebort, aber das ist manchmal eben etwas unangenehm, iss nicht persönlich, aber heutzutage nötig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jan H.



Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 05.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Mi 20 Jul 2011, 10:28

Ich ein Gutmensch? Kenne deine Definition davon nicht, aber ja, dem stimme ich zu!

Ich ein Christ? Wieder kenne ich deine Definition nicht, aber nein, dem stimme ich nicht zu!

Aber trotzdem halte ich die Aussage von Jesus "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" für äquivalent mit Kants "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde."

Ich frage mich halt meistens, was die verscheidenen Menschen antreibt; sei es der Truther hier im Forum, oder der Autofahrer vor mir, der das Gaspedal nicht findet. Jeder Mensch ist anders, jeder hat andere Erfahrungen gemacht, die ihn prägten. Darum ist es so wichtig Verständnis zu zeigen, auch wenn es noch so schwer fällt.

Ok, wenn man fragt wo etwas herkommt, so ist es ja auch nur logisch zu fragen, wo es hinführt. Und genau da sehe ich bei vielen Wahrheitssuchenden keine wirklich klare Vorstellung. Es heißt ja immer nur: "Ja, so wie es ist, ist es scheiße" Aber wohin der einzelne Truther eigentlich will, ja das ist ihm häufig selbst nicht klar.
Das ist schade, da ich wirklich der festen Überzeugung bin, dass es eben nur noch durch das "Doppelgebot der Liebe" oder wer damit nichts anfangen kann, eben mit "Kants kategorischem Imperativ" besser werden kann.


Irgendwie - bitte nicht böse auffassen - bekomme ich immer mehr das Gefühl, das viele Truther letztendlich nur "eifersüchtig" auf die Mächtigen sind, und am liebsten durch Revolution, Putsch oder sonstwas eben diese Macht übernehmen wollen.

Doch genau diese extrem hierarchischen Machtstrukturen gilt es abzuschaffen. Das geht nur mit jedem EINZELNEN.
Früher haben die Menschen ja auch alle geglaubt, dass Könige, Kaiser oder Päpste "von Gott eingesetzt wurden", also mehr Wert besaßen als der "normale Mensch".
Heute denken wir: "Der Mensch ist egoistisch, immer auf sein eigenes Wohl bedacht". Ja, das stimmt, nur, wenn man das Wohl des Einzelnen gleichsetzt mit dem Wohl der Menschheit und somit der Erde, so kommt man um ein friedliches Zusammenleben nicht herum. Quasi ein evolutionärer Schritt!

Viele Grüße
Jan


Edit: Hast du dir denn auch die Seite http://dasweisseband.cabanova.com angeguckt?
Ach ja, gut gemacht, das du "meinen Thread" nicht zuspamst ;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dasweisseband.cabanova.com
rolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   Mi 20 Jul 2011, 14:01

Jan H. schrieb:
Es heißt ja immer nur: "Ja, so wie es ist, ist es scheiße" Aber wohin der einzelne Truther eigentlich will, ja das ist ihm häufig selbst nicht klar.

dafür wäre ein neuer Thread sinnvoll.
Gute Idee.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte   

Nach oben Nach unten
 
Das Mädchen, dass die Welt für 5 Minuten zum Schweigen brachte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Medien gegen die Neue Weltordnung :: Medienarchiv-
Gehe zu: