Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gesichter des Koran

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
CP. Koma



Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Gesichter des Koran   Do 03 Mai 2012, 10:27

Auch wenn ich keinen Menschen dahinter verurteile, so ist der Koran und der Islam eine wirkliche Gefahr. Heinrich Himmler hat schon gesagt: "Unsere Ideologie ist ähnlich der des Islam!"

Hier ein paar Verse aus dem Koran, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann:

Sure 2, Vers 191: "Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ...“
Sure 8, Vers 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“
Sure 9, Vers 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“
Sure 9, Vers 5: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! ...“
Sure 61 „Die Schlachtordnung“, Vers 3 u. 4 : „Großen Hass erzeugt es bei Allah, dass ihr sprecht, was ihr nicht tut. Siehe Allah liebt die, welche in seinem Weg in Schlachtordnung kämpfen, als wären sie ein gefestigter Bau.“
Sure 47, Vers 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; ...“

Das sind nur ein paar Beispiele, es gibt noch viele weitere.

Noch ein Video, wo es um die Salafisten geht. Sie werden als radikale Moslems beschrieben in deutschen Medien, in Wahrheit legen sie den Koran aber wörtlich aus:



Und das andere ist ihm gleich: «Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!» Größer als diese ist kein anderes Gebot. (Markus 12.31)

Shalom
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sleeper

avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Gesichter des Koran   Do 03 Mai 2012, 13:20

Also ich hab mir von den Salafisten auch den Koran geben lassen. Da steht auch: Die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache. Die meinten den Koran kann man nicht übersetzen, sondern nur ungefähr. Deswegen bringen einzelne Verse auch überhaupt nichts, da sie zudem noch aus dem Zusammenhang gerissen wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
CP. Koma



Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 04.07.11

BeitragThema: Re: Gesichter des Koran   Do 03 Mai 2012, 13:55

Sleeper schrieb:
Also ich hab mir von den Salafisten auch den Koran geben lassen. Da steht auch: Die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache. Die meinten den Koran kann man nicht übersetzen, sondern nur ungefähr. Deswegen bringen einzelne Verse auch überhaupt nichts, da sie zudem noch aus dem Zusammenhang gerissen wurden.

Richtig, die Verse sind aus dem Zusammenhang gerissen, deswegen habe ich ja auch noch das Video gepostet, indem man sieht, welche Einstellung die Menschen haben, welche den Koran wörtlich nehmen. Zu behaupten, man könnte eine Sprache nicht in die andere übersetzen ist Lügerei. Vielleicht entstehen ein paar wenige Übersetzungsfehler, aber der Zusammenhang sollte erkennbar sein. Der Koran ist nunmal gegen Juden und gegen Heiden, deswegen hat Heinrich Himmler auch das oben aufgeführte Zitat gebraucht.

Ich bin natürlich nicht für einen Krieg gegen irgendein Scharia geführtes Land oder ähnliches, doch halte ich es für sinnvoll davor zu warnen, was dieses m.M.n. von Satan inspiriertes Buch lehrt. Nämlich Ungläubige zu köpfen wenn sie sich nicht zu Allah (Satan) bekehren.

Hier noch ein interessantes Video zu der Thematik:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Gesichter des Koran   Do 03 Mai 2012, 14:50

Sleeper schrieb:
Also ich hab mir von den Salafisten auch den Koran geben lassen. Da steht auch: Die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache. Die meinten den Koran kann man nicht übersetzen, sondern nur ungefähr. Deswegen bringen einzelne Verse auch überhaupt nichts, da sie zudem noch aus dem Zusammenhang gerissen wurden.

Die Verse sind klar. Der Koran ist ein Buch des Todes und der Dämonen.

Ausserdem darf ein Muslim zu UNgläubigen lügen, das nentn man Taqquia. Kann Gott nur arabisch?

Die meisten kennen nicht den Unterschied zwischen medinischen und mekkanischen Suren. Der Koran erlaubt Töten für ungläubige, nennt Christen und Juden Affen und Schweine und erlaubt Frauen Schlagen. Muhammad war ein Pädophiler Massenmörder und ein Lügner und er wurde von einem Dämon der sich als Engel Gabriel ausgab getäuscht.

Der Islam ist eine Politireligion die nicht von Gott ist.






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ShalomGemeinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.11.11

BeitragThema: Re: Gesichter des Koran   So 06 Mai 2012, 11:24

Sleeper schrieb:
Also ich hab mir von den Salafisten auch den Koran geben lassen. Da steht auch: Die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache. Die meinten den Koran kann man nicht übersetzen, sondern nur ungefähr. Deswegen bringen einzelne Verse auch überhaupt nichts, da sie zudem noch aus dem Zusammenhang gerissen wurden.
[b]Fatwa zu der Frage, wie Koranverse bzw. eine ganze Sure von Allah aus dem Koran entfernt wurden

Das Prinzip der Entfernung von Koranversen erfolgt auf drei verschiedene Arten

Von dem ägyptischen, prominenten muslimischen Gelehrten, Rechtsgutachter und Verkündiger des Islam, Muhammad as-Sughbi (Institut für Islamfragen, dh, 28.08.2009)

Frage "Wie kann es angehen, dass Verse aus dem Koran entfernt wurden?"

Antwort "Das Prinzip der Entfernung von Koranversen [arab. Naskh] erfolgt auf drei Arten:

1. Ein Koranvers samt seiner Rechtskraft wird [von Allah] aus dem Korantext entfernt. Z. B. heißt es in der authentischen Überlieferungssammlung [arab Hadith Sahih] von Imam Ahmad: 'Einer von den Weggefährten des Propheten Muhammads, bzw. einige Männer haben einen Koranvers [von Muhammad persönlich] auswendig gelernt. Dieser wollte den Vers während seines Nachtsgebets rezitieren. Jedoch vergaß er, bzw., vergaßen sie den Koranvers oder sogar die ganze Sure. Sie gingen zu Allahs Propheten, Muhammad, und erzählten es ihm. Allahs Prophet entfernte sich für eine Weile von ihnen. Schließlich kam er wieder zu ihnen zurück und sagte, dass diese ganze Koransure einen Tag zuvor von Allah entfernt worden sei.

2. Die zweite Art der Entfernung ist die Entfernung eines Koransverses aus dem Korantext. Seine Rechtskraft bleibt jedoch gültig, d. h., dass der Vers zwar heute nicht mehr im Korantext existiert, seine Rechtskraft aber gültig bleibt. Ein Beispiel: Der Koranvers zur Steinigung der verheirateten Männer oder Frauen, die Unzucht begehen. Also, wir [Muslime] haben eine Vorschrift zur Steinigungsstrafe. Dies wurde von Umar [dem zweiten Kalifen nach Muhammad] in der authentischen Überlieferungssammlung von al-Bukhari [arab. Sahih al-Bukhari] erwähnt.

3. Die dritte Art der Entfernung [von Texten] ist die Aufhebung der Rechtskraft eines Koranverses trotz der weiteren Existenz dieses Verses im Korantext."

Quelle

Kommentar Diese Frage zielt auf die unter muslimischen Korangelehrten unstrittige Auffassung ab, dass bestimmte Verse oder sogar ganz Suren(Abschnitte) des ursprünglich geoffenbarten Korantextes heute nicht mehr im Koran enthalten sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gesichter des Koran   

Nach oben Nach unten
 
Gesichter des Koran
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Medien gegen die Neue Weltordnung :: Falsche Alternativen-
Gehe zu: