Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die Bibel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:01

Ich weiss schon worauf Du hinaus willst. Ich aber sage das die Rüstung nur soviel taugt welche der sie trägt. Ja wir kämpfen. Aber sind es Mächte oder nur Gebilde welche ihr selbst nur so viel gebt ihr bereit seit zhu geben? Denke an das Gleichnis mit dem Weizen....je mehr auf fruchtbarem Boden fällt um so weniger Macht werden diese haben. Das Wort ist keine Waffe sondern der Beginn dieser Welt...

Plissken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:04

Und das Ende!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:06

Und damit wirst Du Deinen Lieben nicht näher kommen...sondern nur durch die Liebe und Güte des Schöpfers des Himmels und der Erde, dem Anfang und dem Ende......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:09

Plissken schrieb:
Ich weiss schon worauf Du hinaus willst. Ich aber sage das die Rüstung nur soviel taugt welche der sie trägt. Ja wir kämpfen. Aber sind es Mächte oder nur Gebilde welche ihr selbst nur so viel gebt ihr bereit seit zhu geben? Denke an das Gleichnis mit dem Weizen....je mehr auf fruchtbarem Boden fällt um so weniger Macht werden diese haben. Das Wort ist keine Waffe sondern der Beginn dieser Welt...

Plissken

Oh mann du machst mich traurig Plissken. Mad Shocked Shocked


Ich verstehe sehr gut was du sagen willst und wie du denkst. Ich war einmal so. Aber von ganzem Herzen sage ich dir. Du liegst falsch. Niemand kann dich zwingen den Herrn JESUS anzunehmen und in Busse ein Kind Gottes zu werden.

Du kannst aber einmal zu JESUS beten, auch wenn du nicht ihn als Gott siehst. Bete einfach mal er möge dir zeigen dass er Gott ist und wie du es erkennen kannst sowie dass du es auch möchtest. Wenn du dies von Herzen tust wird er dich zu ihm ziehen. Es wird ein Erwachen für dich sein und deine Freud unbeschreiblich.

Und nochwas zur Waffenrüstung. Du hast recht, aber leider wieder mal nur oberflächlich gelesen. Das Wort Gottes muss man langsam und genmau lesen. Kein Wort in seinem Wort ist Zufall und jedes Wort steht genau da wo es stehen soll.

Eph 6:10 Übrigens, Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.

Wir sind stark in ihm gegen den übermächtigen Feind, nicht in uns, das ist wichtig.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:12

Kein Wort in meinem Wort ist gewollt...siehe es ein. Ich weiss wie es um Dich bestellt ist und es ist nicht mein wohl Dir zu helfen um Deines Gleichen. Trauer nicht um vergangenes...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:23

Plissken schrieb:
Kein Wort in meinem Wort ist gewollt...siehe es ein. Ich weiss wie es um Dich bestellt ist und es ist nicht mein wohl Dir zu helfen um Deines Gleichen. Trauer nicht um vergangenes...

JEtzt bist du wieder krank Plissken. Es wird zu viel für dich für heute. Crying or Very sad Crying or Very sad

Ich werde heute für dich beten mein Freund. I love you I love you

JESUS ist GOTT und er liebt dich, gute Nacht und Gottes Segen.

1Co 1:21 Denn weil die Welt durch ihre Weisheit Gott in seiner Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott, durch die Torheit der Predigt diejenigen zu retten, welche glauben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:37

Ich bete für Dich nicht...ich bitte für Dich das der ganze Kram endlich aufhört welcher Dich bedrückt

Aber dann gehen wir Kaffee trinken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:38

Plissken schrieb:
Ich bete für Dich nicht...ich bitte für Dich das der ganze Kram endlich aufhört welcher Dich bedrückt

Aber dann gehen wir Kaffee trinken

Gott segne dich I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:44

Die Wahrheit möge Dich segnen.... cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mo 19 Dez 2011, 23:46

Ich drehe dieser Welt edn Hals um....und wenn es das letzte ist was ich zu tun gedenke...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Di 20 Dez 2011, 01:32

Plissken schrieb:
Ich drehe dieser Welt edn Hals um....und wenn es das letzte ist was ich zu tun gedenke...

Gott sedne dich und gebe dir Ruhe.


Mat 11:27 Alles ist mir von meinem Vater übergeben worden, und niemand erkennt den Sohn, als nur der Vater; und niemand erkennt den Vater, als nur der Sohn und wem der Sohn es offenbaren will.
Mat 11:28 Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ShalomGemeinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.11.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Di 27 Dez 2011, 10:51

Dewdrop schrieb:
Auch wenn es wahrscheinlich nur ein frommer Wunsch ist, dass RFID seine Bibelzitate nur noch in diesem Thread abläd und etwas weltlichere Antworten gibt, ein Versuch ist es wert.

Die "heilige Schrift" wirft offensichtlich nicht nur bei mir noch einigen Fragen auf, die hier diskutiert werden können, anstatt andere Threads vom Thema wegzuführen.

Klärungsbedarf kommt bei mir schon während der ersten Zeilen auf. Das Christentum lehrt hartnäckig die Geschichte vom "einen Gott", Andere gäbe es gar nicht. Trotzdem scheint die Schöpfung des Menschen in der Bibel als Gemeinschaftswerk mehrerer Götter. Vergessen wir nicht. Die Bibel ist wörtlich zu nehmen:
"Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei." (1. Mose 1,26):
Man kann natürlich auch annehmen, dass Gott während dieser Worte allein war und zu sich selbst sprach. Und, dass es die Einsamkeit war, die ihn im Plural sprechen ließ.

Das ist nur eine von vielen harmlosen Kuriositäten, aber es gibt auch wesentlich gefährlichere Stellen, die millionenfaches Leid gebracht haben.
Eines der größten Instrumente des biblisches Gottes zur Gefügigmachung der Menschen war und ist Furcht.

Werdet ihr mir aber nicht gehorchen und nicht tun diese Gebote alle 15 und werdet meine Satzungen verachten und eure Seele wird meine Rechte verwerfen, daß ihr nicht tut alle meine Gebote, und werdet meinen Bund brechen, 16 so will ich euch auch solches tun: ich will euch heimsuchen mit Schrecken, Darre und Fieber, daß euch die Angesichter verfallen und der Leib verschmachte; ihr sollt umsonst euren Samen säen, und eure Feinde sollen ihn essen; 17 und ich will mein Antlitz wider euch stellen, und sollt geschlagen werden vor euren Feinden; und die euch hassen, sollen über euch herrschen, und sollt fliehen, da euch niemand jagt.
18 So ihr aber über das noch nicht mir gehorcht, so will ich's noch siebenmal mehr machen, euch zu strafen um eure Sünden, 19 daß ich euren Stolz und eure Halsstarrigkeit breche; und will euren Himmel wie Eisen und eure Erde wie Erz machen. (5. Mose 11.17) (1. Könige 17.1) 20 Und eure Mühe und Arbeit soll verloren sein, daß euer Land sein Gewächs nicht gebe und die Bäume des Landes ihre Früchte nicht bringen.
21 Und wo ihr mir entgegen wandelt und mich nicht hören wollt, so will ich's noch siebenmal mehr machen, auf euch zu schlagen um eurer Sünden willen. 22 Und will wilde Tiere unter euch senden, die sollen eure Kinder fressen und euer Vieh zerreißen und euer weniger machen, und eure Straßen sollen wüst werden. (2. Könige 2.24) 23 Werdet ihr euch aber damit noch nicht von mir züchtigen lassen und mir entgegen wandeln, 24 so will ich euch auch entgegen wandeln und will euch noch siebenmal mehr schlagen um eurer Sünden willen (2. Samuel 22.27) 25 und will ein Racheschwert über euch bringen, das meinen Bund rächen soll. Und ob ihr euch in eure Städte versammelt, will ich doch die Pestilenz unter euch senden und will euch in eurer Feinde Hände geben. (Jesaja 1.20) 26 Dann will ich euch den Vorrat des Brots verderben, daß zehn Weiber sollen in einem Ofen backen, und euer Brot soll man mit Gewicht auswägen, und wenn ihr esset, sollt ihr nicht satt werden.
27 Werdet ihr aber dadurch mir noch nicht gehorchen und mir entgegen wandeln, 28 so will ich euch im Grimm entgegen wandeln und will euch siebenmal mehr strafen um eure Sünden, 29 daß ihr sollt eurer Söhne und Töchter Fleisch essen. (2. Könige 6.28) 30 Und will eure Höhen vertilgen und eure Sonnensäulen ausrotten und will eure Leichname auf eure Götzen werfen, und meine Seele wird an euch Ekel haben. 31 Und will eure Städte einreißen und will euren süßen Geruch nicht riechen. 32 Also will ich das Land wüst machen, daß eure Feinde, so darin wohnen, sich davor entsetzen werden. 33 Euch aber will ich unter die Heiden streuen, und das Schwert ausziehen hinter euch her, daß euer Land soll wüst sein und eure Städte verstört.
(3. Mose 26, 14-32)

Für den aufgeklärten Menschen mögen das leere Drohungen sein, doch die Menschen frühreren Zeiten haben jedes Wort davon mit vollen Hosen geglaubt. Sie kannten die wahre Herkunft von Naturkatastrophen und Krankheiten nunmal noch nicht. Diese Passage, wenn auch aus dem AT, galt auch als Mahnung für Christen.

Dass Gott die Vernichtung von ungläubigen Menschen auch noch Spaß macht findet man unter 5. Mose 28,63: Und wie sich der HERR über euch zuvor freute, daß er euch Gutes täte und mehrte euch, also wird er sich über euch freuen, daß er euch umbringe und vertilge

Neben all dem Spaß den es Gott macht, muss die Vernichtung von Menschenleben aber auch eine anstrengende Seite haben. Denn nicht zu selten läßt er seine Gläubigen in seinem Namen metzeln:

1 Kommt herzu, ihr Heiden, und höret, ihr Völker, merkt auf! Die Erde höre zu und was darinnen ist, der Weltkreis samt seinem Gewächs! 2 Denn der HERR ist zornig über alle Heiden und grimmig über all ihr Heer. Er wird sie verbannen und zum Schlachten überantworten. 3 Und ihre Erschlagenen werden hingeworfen werden, daß der Gestank von ihren Leichnamen aufgehen wird und die Berge von ihrem Blut fließen. (Jesaja 1-3)

Unzählige Generationen junger Männer folgten den göttlichen Worten "Ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung." (Hebr 9,22) auf der Suche nach dem ewigen Seelenheil und fielen in fremde Länder ein um zu Morden und zu Vergewaltigen. In Gottes Namen und unter den Bannern von Herrschern, die die Bibel legitimierte.

Aus Furcht vor ewigen Höllenqualen führten sie seine erbarmungslosen Befehle aus.
"Du sollst nichts leben lassen, was Odem hat, sondern sollst an ihnen den Bann vollstrecken, nämlich an den Hetitern, Amoritern, Kanaanitern, Perisitern, Hiwitern und Jebusitern. " (5. Mose 20,16-18)

14 Und Mose ward zornig über die Hauptleute des Heeres, die Hauptleute über tausend und über hundert waren, die aus dem Heer und Streit kamen, 15 und sprach zu ihnen: Warum habt ihr alle Weiber leben lassen? 16 Siehe, haben nicht dieselben die Kinder Israel durch Bileams Rat abwendig gemacht, daß sie sich versündigten am HERRN über dem Peor und eine Plage der Gemeinde des HERRN widerfuhr? (4. Mose 25.1) (Offenbarung 2.14) 17 So erwürget nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Weiber, die Männer erkannt und beigelegen haben; (Richter 21.11) 18 aber alle Kinder, die weiblich sind und nicht Männer erkannt haben, die laßt für euch leben. 19

Da spricht tatsächlich der selbe Mose, der uns die zehn Gebot vom Berg holte und mit donnerndem Getöse ermahnt hat sich daran zu halten. Was die jungfräulichen Mädchen durchleiden mußten, die für die Soldaten am Leben gelassen wurden (mehr oder weniger lang) will man sich gar nicht vorstellen. Gottgewollte Vergewaltigung von Minderjährigen?

Wie kommt es, dass jemand mit einem so guten Draht zu Gott wie Moses, solch schreckliche Dinge verlangt?
"Ein jeder gürte sein Schwert um die Lenden und gehe durch das Lager hin und her von einem Tor zum andern und erschlage seinen Bruder, Freund und Nächsten. Die Söhne Levi taten, wie ihnen Mose gesagt hatte; und es fielen an dem Tage vom Volk dreitausend Mann." (2. Mose 32,28)

Wie gesagt, die Bibel ist wörtlich zu nehmen. All diese Dingen sind auf Befehl oder mit dem Wohlwollen des biblischen Gottes geschehen. Diese Grausamkeiten scheinen lange her und das AT hat für den modernen Christen nicht soviel Aussagekraft wie das NT, aber der Gott bleibt unbestritten der Selbe. Möglich, dass Gott im laufe der Jahrhunderte reifte und eine ethisch etwas korrekte Einstellung zu Menschen erlangte.
Im AT wollte Gott Kranke und Behinderte allderings nicht an seinem Altar sehen:
16 Und der HERR redete mit Mose und sprach: 17 Rede mit Aaron und sprich: Wenn an jemand deiner Nachkommen in euren Geschlechtern ein Fehl ist, der soll nicht herzutreten, daß er das Brot seines Gottes opfere. 18 Denn keiner, an dem ein Fehl ist, soll herzutreten; er sei blind, lahm, mit einer seltsamen Nase, mit ungewöhnlichem Glied, 19 oder der an einem Fuß oder einer Hand gebrechlich ist 20 oder höckerig ist oder ein Fell auf dem Auge hat oder schielt oder den Grind oder Flechten hat oder der gebrochen ist. 21 Welcher nun von Aarons, des Priesters, Nachkommen einen Fehl an sich hat, der soll nicht herzutreten, zu opfern die Opfer des HERRN; denn er hat einen Fehl, darum soll er zu dem Brot seines Gottes nicht nahen, daß er es opfere. 22 Doch soll er das Brot seines Gottes essen, von dem Heiligen und vom Hochheiligen. 23 Aber zum Vorhang soll er nicht kommen noch zum Altar nahen, weil der Fehl an ihm ist, daß er nicht entheilige mein Heiligtum; denn ich bin der HERR, der sie heiligt. (3. Mose 21, 16-23)


Die Bibel lehrte die Menschen über Jahrhunderte Öbrigkeitshörigkeit, Frauenverachtung, Selbstaufgabe und Angst. Ein freier Menschen im Denken und Handeln ist automatisch ein Sünder und ein erstklassiger Kandidat für ewiges Leiden in der Hölle. Erdacht als politisches Werkzeug hat die "Heilige Schrift" ihren Schöpfern und Bewahrern ausgezeichnete Dienste geleistet und sie tut es bis Heute.







[b]Apostelgeschichte 7,51 Ihr Halsstarrigen und Unbeschnittenen an Herz und Ohren! Ihr widerstrebt allezeit dem Heiligen Geist; wie eure Väter, so auch ihr!..... das verdorbene schmutzige und boshafte herz bringt euch(DICH) zu fall , deshalb versteht der mensch nichts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Die Bibel    Di 27 Dez 2011, 11:04

He Shalom, ich darf dich freundlichst daran erinnern, daß Vollquotes gegen die Forenregeln verstoßen, insofern bitte ich um Einkürzung deines Postings.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ShalomGemeinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.11.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Di 27 Dez 2011, 17:48

intendant schrieb:
He Shalom, ich darf dich freundlichst daran erinnern, daß Vollquotes gegen die Forenregeln verstoßen, insofern bitte ich um Einkürzung deines Postings.
sorry, wenn das zu lang war ---> [b]Apostelgeschichte
7,51 Ihr Halsstarrigen und Unbeschnittenen an Herz und Ohren! Ihr
widerstrebt allezeit dem Heiligen Geist; wie eure Väter, so auch
ihr!..... das verdorbene schmutzige und boshafte herz bringt
euch(DICH) zu fall , deshalb versteht der mensch nichts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mi 28 Dez 2011, 01:08

ShalomGemeinde schrieb:
sorry, wenn das zu lang war...
Na liebe Slalom, da auch du hier noch ziemlich neu (aber durchaus gesittet zugange) bist, lassen wir mal (Gottes) Gnade walten. Wink cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mi 28 Dez 2011, 02:19

ShalomGemeinde schrieb:
das verdorbene schmutzige und boshafte herz bringt
euch zu fall , deshalb versteht der mensch nichts

Na endlich mal ein Satz mit dem ich leben kann. Gar nichts versteht der Mensch, gar nichts und das ist auch besser so sonst kommt wieder nur Verwirrung und Chaos ins die Sache rein. Nur das "Dich" würde ich weglassen, denn es ist tatsächlich "Euch" gemeint....

Danke Shalom. Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mi 28 Dez 2011, 02:19

intendant schrieb:
ShalomGemeinde schrieb:
sorry, wenn das zu lang war...
Na liebe Slalom, da auch du hier noch ziemlich neu (aber durchaus gesittet zugange) bist, lassen wir mal (Gottes) Gnade walten. Wink cheers


Nana dudu sei vorsichtig mit solchen Sprüchen und reize den Schöpfer nicht. Wäre schade um dich. pirat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mi 28 Dez 2011, 18:21

R_F_I_D schrieb:

Nana dudu sei vorsichtig mit solchen Sprüchen und reize den Schöpfer nicht.

Das entscheidest natürlich Du ganz allein ob sich der Schöpfer dadurch gereizt fühlt oder nicht.

Das ist das Perverse an diesen Bibelchristen....ihnen gehört Gott...meinen se. Ja wenns sche macht...teuflische Brut die da.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ShalomGemeinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.11.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mi 28 Dez 2011, 22:55

R_F_I_D schrieb:
intendant schrieb:
ShalomGemeinde schrieb:
sorry, wenn das zu lang war...
Na liebe Slalom, da auch du hier noch ziemlich neu (aber durchaus gesittet zugange) bist, lassen wir mal (Gottes) Gnade walten. Wink cheers


Nana dudu sei vorsichtig mit solchen Sprüchen und reize den Schöpfer nicht. Wäre schade um dich. pirat
na, da bin ich aber heilfroh
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ShalomGemeinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.11.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Mi 28 Dez 2011, 22:57

Plissken schrieb:
ShalomGemeinde schrieb:
das verdorbene schmutzige und boshafte herz bringt
euch zu fall , deshalb versteht der mensch nichts

Na endlich mal ein Satz mit dem ich leben kann. Gar nichts versteht der Mensch, gar nichts und das ist auch besser so sonst kommt wieder nur Verwirrung und Chaos ins die Sache rein. Nur das "Dich" würde ich weglassen, denn es ist tatsächlich "Euch" gemeint....

Danke Shalom. Basketball
plissi, mit meinem oberen post scheinste ja zumindest einverstanden zu sein, ich geh nun aber noch weiter " JESUS ist der HEILMACHER, WIR menschen, DU , ich und ALLE anderen sind die KAPUTTMACHER"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Do 29 Dez 2011, 15:52

ShalomGemeinde schrieb:
plissi, mit meinem oberen post scheinste ja zumindest einverstanden zu sein, ich geh nun aber noch weiter " JESUS ist der HEILMACHER, WIR menschen, DU , ich und ALLE anderen sind die KAPUTTMACHER"

Einigen wir uns darauf: Sollte aber nur sollte, der Bibelgott der Schöpfer des Universum sein und sollte, rein hypothtisch dieser, uverständlicherweise, in seinem Menschenplan den Besuch auf dieser Welt als festen Bestandteil hinsichtlich der Schaffung einer neuen Erde oder von mir aus auch Welt mit im "Programm" haben, dann versuche ich euch, zumindest zu verstehen was mir im Anbetracht Deines Post sehr schwerfällt. Ja, der Mensch ist die totale Zerstörung und deshalb wird er zerstört werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Do 29 Dez 2011, 15:55

Plissken schrieb:
ShalomGemeinde schrieb:
plissi, mit meinem oberen post scheinste ja zumindest einverstanden zu sein, ich geh nun aber noch weiter " JESUS ist der HEILMACHER, WIR menschen, DU , ich und ALLE anderen sind die KAPUTTMACHER"

Einigen wir uns darauf: Sollte aber nur sollte, der Bibelgott der Schöpfer des Universum sein und sollte, rein hypothtisch dieser, uverständlicherweise, in seinem Menschenplan den Besuch auf dieser Welt als festen Bestandteil hinsichtlich der Schaffung einer neuen Erde oder von mir aus auch Welt mit im "Programm" haben, dann versuche ich euch, zumindest zu verstehen was mir im Anbetracht Deines Post sehr schwerfällt. Ja, der Mensch ist die totale Zerstörung und deshalb wird er zerstört werden.


Plissken

Mach Theraphie cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Do 29 Dez 2011, 19:53

R_F_I_D schrieb:



Plissken

Mach Theraphie cheers

Schnauze!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Do 29 Dez 2011, 20:11

Plissken schrieb:
R_F_I_D schrieb:



Plissken

Mach Theraphie cheers

Schnauze!

Mach Theraphie, selber Schnauze cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Plissken

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Die Bibel    Fr 30 Dez 2011, 01:23

Doppelschnauze!
Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Bibel    

Nach oben Nach unten
 
Die Bibel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Diverses :: Religion/Glaubenssysteme-
Gehe zu: