Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Freenet - ein anonymes Datennetz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Caligula

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 29

BeitragThema: Freenet - ein anonymes Datennetz   So 06 Nov 2011, 19:33

Bin grade über Freenet (http://freenetproject.org/) gestolpert und wollte mal wissen was ihr davon haltet.

Falls ihr nicht wisst worum es geht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Freenet
Zitat :
Freenet ist eine Peer-to-Peer-Software zum Aufbau eines Netzwerks aus Rechnern, dessen Ziel darin besteht, Daten verteilt zu speichern und dabei Zensur zu vereiteln und anonymen Austausch von Informationen zu ermöglichen. Dieses Ziel soll durch Dezentralisierung, Redundanz, Verschlüsselung und dynamisches Routing erreicht werden.

Das ganze hat auch ein Forensystem (Freetalk) über das man sich austauschen kann (auch wenn es durch die Dezentralisierung ziemlich langsam ist). Wenn ich mir dortigen Foren im Freetalk anschaue, ist da von Raubkopierern bis zu Pädophilen alles zu finden (Nicht das ich an solchen Dingen interessiert wäre, aber wenn Kriminelle ein solches System nutzen, dann ist das zumindest ein Hinweis dafür, das es vertrauenswürdiger ist).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Butts_Pencer



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Freenet - ein anonymes Datennetz   So 06 Nov 2011, 19:48

Dieser Post hat sich mit dem Verfasser verabschiedet.


Zuletzt von Butts_Pencer am So 25 Dez 2011, 08:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caligula

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Freenet - ein anonymes Datennetz   Mo 07 Nov 2011, 01:01

Naja, Freenet bietet die Möglichkeit, das man, im Darknet-Modus, Daten nur über die Knoten von 'Freunden' (die man ja erst mal haben muss und die gleichzeitig online sein müssen) auszutauschen. Das dürfte die Sache mit dem Verbindungsloggen schon erschweren, wenn der Rechner vom Freund nicht kompromittiert ist.

Zurückverfolgbarkeit ist im Opennet-Modus insofern möglich, als das man ja seine Forenbeiträge oder seine Freesite (Website im Freenet) an andere (unbekannte) Knoten verschickt und diese die an wieder andere Knoten weiter verschicken. Aber das scheint mir immer noch sicherer als in einem Netz, in dem Foren/Websiten zentral gelagert werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Freenet - ein anonymes Datennetz   

Nach oben Nach unten
 
Freenet - ein anonymes Datennetz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Diverses :: Hard- und Software, Datenschutz-
Gehe zu: