Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Einstein irrte sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 14:14


Im IK-Urforum gab es einen interessanten Thread zu Einstein seiner Relativitätstheorie. Ich halte den Plagiator Einstein noch immer für den überschätztesten Wissenschaftler. Seine Theorien lösen sich immer mehr in Luft auf.

Zitat :
Wissenschafter am Europäischen Kernforschungsinstitut Cern haben nach eigenen Angaben subatomare Teilchen registriert, die sich schneller als Licht bewegen. Sollte dies zutreffen, würde es einen der wichtigsten Grundpfeiler der Physik zum Einsturz bringen.

Quelle: NZZ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 16:23

Nutzlose Zeitverschwendung ( denn was du über Einstein sagst müsstest du erst einmal beweisen und ich denk nicht dass du dazu das nötige Wissen hast. Oder ist es deswegen dass Einstein Jude ist? Andernfalls ist es einfach eine Verleumdung zu sagen jemand wäre ein Plagiator ) während das Netz der NWO und Elite sich immer mehr über den Menschen zusammenzieht und die Hure Babylon in Rom mit ihren Schergen den Boden für den Antichristen bereitet.

Ach so ich vergass, Aristo glaubt ja als Infokrieger nicht dass es eine NWO Bedrohung gibt, aber egal. Ich lass mich nicht mehr auf sinnlose Philosophie ein Wink

Der Frosch im sich langsam erwärmenden Wasserglas denkt auch es wäre schön warm draussen. cheers lol!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iridium

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 103

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:09

Meines Wissens hat Einstein nur die schon bereits verfügbaren Thesen anderer Wissenschaftler genommen und daraus die bekannte Theorie entwickelt.Das ist kein Plagiat oder wie immer man das auch nennen möchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fresh-seed.de/
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:13

Iridium schrieb:
Meines Wissens hat Einstein nur die schon bereits verfügbaren Thesen anderer Wissenschaftler genommen und daraus die bekannte Theorie entwickelt.Das ist kein Plagiat oder wie immer man das auch nennen möchte.

Das ist normal und klar. Wissen baut sich immer auf dem Wissen anderer auf. Wie gesagt, Zeitverschwendung. Manche Menschen haben denke ich ein Problem wenn gewissen Menschen Leistungen bringen die auch noch Juden sind. Das kommt daher weil sie einseitig informiert sind und insofern leicht manipulierbar und somit zum " Zeitgeist " Werkzeug Blavstkys und ihrer Jüngerschaft des Lucies ( Luzifers ) Trust der Bailey Elite werden. Besonders in der sogenannten Truther Szene. lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iridium

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 103

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:18

Like a Star @ heaven ich mag keine lol! ´s
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fresh-seed.de/
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:23


Wenn Einstein Formeln und Ansätze von Thesen übernommen hat, muß er dies kenntlich machen. Tut er das nicht, ist er ein Plagiator und damit ein Betrüger.

Beweise? Bitteschön....

Nur mal auszugsweise, damit klar wird, das Einstein eine Niete war:

Zitat :
Viele der in der Relativitätstheorie (Originaltitel: “Zur Elektrodynamik beweglicher Körper“) von 1905 unterbreiteten Schlüsselideen waren bereits u. a. dem englischen Wissenschaftler S. Tolver Preston, dem niederländischen Physiker Henrik A. Lorentz (1853-1928; sog. Lorentz-Transformation) und dem französischen Wissenschaftler Jules Henri Poincaré (1854-1912) bekannt, bevor Einstein sie im Jahre 1905 zu Papier brachte.

Es war typisch für den Einstein, daß er nicht etwa Theorien entdeckte, sondern sie sich vielmehr von anderen aneignete. Er nahm das vorhandene Wissen aus ihren Entdeckungen, wählte daraus ihm gefällige Ideen, um dann damit eine Geschichte zu erspinnen, die seinen vermeintlichen Beitrag zur speziellen Relativität beweisen sollte. Dies geschah sogar oft mit Kenntnis und Einvernehmen Dritter, wie zum Beispiel den Herausgebern der „Annalen der Physik“.

Die bekannteste Gleichung aller Zeiten ist E = mc2. Sie wird für gewöhnlich dem Einstein zugeschrieben (1905). Die Umwandlung von Materie in Energie und von Energie in Materie war jedoch bereits Isaac Newton ("Gross bodies and light are convertible into one another..." in „Opticks“, Dover Publications, Inc., New York, 1704, S. CXV) wohl bekannt.

Die Gleichung selbst ist lange vor Einstein insbesondere Tolver Preston (Physics of the Ether, E. & F. N. Spon, London, 1875), Jules Henri Poincaré (siehe Fußnoten; vgl. auch G. Burniston Brown, What is wrong with relativity?, 1967, S. 71-77) und Olinto De Pretto ("Ipotesi dell'etere nella vita dell'universo", Reale Istituto Veneto di Scienze, Lettere ed Arti, Feb. 1904, tomo LXIII, parte II, S. 439-500) zuzuschreiben.

Im Juli 1904 veröffentlichten die „Sitzungsberichte der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien", die angesehenste deutschsprachige wissenschaftliche Zeitschrift, die Berechnungen eines genialen Gedankenexperiments von Friedrich Hasenöhrl. Allgemein bekannt ist, dass beim Einschalten oder Abschalten eines elektrischen Stromes (ähnlich einem Wasserfluss infolge der Trägheit des Wassers) eine Verzögerung durch die von diesem Strome selbst erzeugten Kraftlinien (d. h. des elektromagnetischen Feldes) entsteht (Lenzsche Regel). Aufgrund des von (Julius) Robert Mayer 1842 postulierten Satzes von der Erhaltung der Energie vermutete man schon seit den 1890er Jahren, dass auch der Energie des von einem elektrischen Strome erzeugten elektromagnetischen Feldes eine Masse zuzuordnen sei.

Hasenöhrls kreative Idee war, das Elektron beiseite zu lassen und sich direkt dem Verhalten elektromagnetischer Felder, die sowohl ohne Materie als auch ohne Elektrizität (wie z. B. im Weltall) bestehen können, zuzuwenden. Dazu dachte sich Hasenöhrl einen zylindrischen Hohlraum, der durch einen strahlungsfreien — also auf der absoluten Temperatur Null befindlichen - Außenraum mit konstanter Geschwindigkeit bewegt wird. Die Deckflächen des Zylinders haben jedoch eine bestimmte Temperatur. Der bei Bewegung auf die bewegten Wände ausgeübte Strahlungsdruck erlaubte es nun erstmalig, die Masse der elektromagnetischen Energie in eindeutiger und kausal begründeter Weise zu berechnen!

Zitat :
In einer Abhandlung des Jahres 1907 versuchte Einstein seine Plagiate wie folgt zu rechtfertigen: „Es erscheint mir in der Natur der Sache zu liegen, daß das, was nachfolgt, schon teilweise von anderen Autoren gelöst wurde. Trotz dieser Tatsache, da der Gegenstand der Kritik hier von einem anderen Gesichtspunkt angesprochen wird, bin ich berechtigt, ein äußerst pedantisches Literaturverzeichnis wegzulassen ...“.

Webster's New International Dictionary of the English Language (Zweite Ausgabe, ungekürzt, 1947, S. 1.878) definiert den Diebstal geistigen Eigentums wie folgt: „Zu stehlen oder zu entwenden und es als eigenes auszugeben (die Ideen, Worte, künstlerische Werke, etc. eines Dritten); Ideen, Ausdrücke und Werke eines Dritten zu gebrauchen, ohne auf dessen Urheberschaft hinzuweisen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:32

Einstein ne Niete??!! HAHAHAHA Mann sowas ist nicht nur arrogant sondern auch einfach nur dumm.

Aristo, was du hier machst ist der Anfang des Versuches dieses Forum in Manier wie bei IK duruch sinnlose und dumme Diskussionen zu infiltrieren und zu vergiften. Du hast keinen Respekt vor den Leistungen dieses Mannes und bringst hier ohne überhaupt Beweise zu haben Beschuldigungen die nur zu dummen Diskussionen führen und ablenken vom wirlkich Wichtigen in der Welt. DU hast natürlich Physik und Mathematik studiert, klar und bist ein spezialist Für Relativitätstheorie und kannst sie auch mathematisch genau nachvollziehen Smile

DIE NWO baut sich immer mehr vor uns auf und ich soll meine Zeit zu verschwenden darüber zu diskutieren dass Einstein ne Niete war.

Das ist einfach lächerlich und ohne Fundament.

Ich denke das ist der Versuch dieses Forum in dasselbe Fahrwasser zu bringen an dem IK gescheitert ist. Ich zähle die Tage bis Maulheld und andere schiesswütige Freigeister sich hier auch anmelden.

Admin aufgepasst Wink Basketball Basketball

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iridium

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 103

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:39

Ein Forum dient dem Zwecke zum Diskutieren unter den jeweiligen Gesprächspartnern. Ob es Zeitverschwendung ist auf andere Thesen einzugehen ist jedem Selbst überlassen.

Das Wort zum Sonntag Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fresh-seed.de/
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:46

Iridium schrieb:
Ein Forum dient dem Zwecke zum Diskutieren unter den jeweiligen Gesprächspartnern. Ob es Zeitverschwendung ist auf andere Thesen einzugehen ist jedem Selbst überlassen.

Das Wort zum Sonntag Basketball

Also ich hätt nen Vorschlag, damit dieses Forum sich weiter entwickeln kann und das bleibt was es bis jetzt ist. scratch study afro

Eine Rubrik in der alle die von IK gelangweilt hierher kommen nur ihre alten IK Reztitationen posten und diskutieren können, damit der unsiwssende und suchende User sich besser orientieren kann, sonst ist das gute Projekt hier nur eine Frage der Zeit.

Denn bald wird Aristo sagen es gibt keine NWO und Maulheld wird Kuhköpfe vergraben und Elfen anbeten und gegen Juden und Israek hetzen und Freigeist das Forum mit Halflife verwechsln und Alex Benesch auch fordern wie auf der AZK dass auch Scientologen hier Mods werden.

WOLLT IHR DAS????? WAS WOLLT IHR DANN???? cheers cheers

Nein @Iridium es muss nicht alles diskutiert werden. Man muss Standpunkte haben auch in einem Forum, denn sonst ist die Gefahr sich zu verlieren und in dumme Diskussionen zu kommen.

So wie vielleicht, hier dürfen nur Bensch und Maulheld Themen diskutiert werden. Muss man dann aufmerksam moderieren. lol!


Zuletzt von R_F_I_D am Fr 23 Sep 2011, 17:59 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:46



@R_F_I_D

Du hast den Informationskrieg noch nicht verstanden. Es geht um Manipulation!

Und hör bitte mit dem NWO-Gefasel auf.

Bring lieber Beweise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 17:50

aristo schrieb:


@R_F_I_D

Du hast den Informationskrieg noch nicht verstanden. Es geht um Manipulation!

Und hör bitte mit dem NWO-Gefasel auf.

Bring lieber Beweise.



HAAHAHA Ich habe den Informationskrieg nicht verstanden????? Der war gut, Aristo, du bist nicht an Beweisen interessiert. Und deswegen ist es nicht nötig dir Beweise zu geben.

Hier ist ein Forum und ich denke die meisten sdin so wach dass sie wissen und gemerkt haben dass es eine NWO gibt und die sich gerade in der Öffentlichkeit etabliert und auch weiter werden wird. Was lange vorbereitet wurde wird jetzt offenbar.

Das Wasser im Wasserglas erwärmt sich langsam. Ich bin lange schon rausgesprungen Smile

Ich wusste es. Nein mein Lieber das hatten wir zur genüge im IK Forum und hier will ich es nicht wieder aufkochen.

Es liegt dir frei zu glauben dass es keine NWO gibt, diese Diskussionen sind Zeitverschwendung.

Ich wusste es.

Ich will nicht angeben aber bitte, es geht los. Jetzt gilt es zu handeln um dieses Forum zu schützen, dennn bis jetzt ist es ein gutes Forum und es kann richtig gut werden. Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 23 Sep 2011, 21:44



@R_F_I_D

Beschäftige Dich mal mit David Hilbert. Wiki hilft auch weiter. Es geht mir in diesem Thread nicht darum Einstein Plagiate nachzuweisen. Dies haben schon andere getan. U.a. Professor Friedwart Winterberg. Mir geht es hier um die Irrlehre der AT + RT.

Dein erster Beitrag in diesem Thread zeigt deutlich, das Du einfach zu manipulieren und zu steuern bist.

Auch die Fähigkeit, zwischen Erkenntnis und Glauben einen dicken Strich zu ziehen fehlt völlig.

Anstatt sich mit anderen Meinungen zu beschäftigen, wird die antisemitische Keule geschwungen. Mit Infokrieg hat das nichts zu tun.

Mit ausreichend ausgebildeter Fähigkeit zu Selbstkritik und Selbsterkenntnis wärst Du auch in der Lage, Dein erstes Posting als vorschnell einzustufen.

Doch eine einmal eingenommene Position zu revidieren ist nur wenigen Infokriegern gegeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Sa 24 Sep 2011, 00:44

aristo schrieb:


@R_F_I_D



Dein erster Beitrag in diesem Thread zeigt deutlich, das Du einfach zu manipulieren und zu steuern bist.

Auch die Fähigkeit, zwischen Erkenntnis und Glauben einen dicken Strich zu ziehen fehlt völlig.

Anstatt sich mit anderen Meinungen zu beschäftigen, wird die antisemitische Keule geschwungen. Mit Infokrieg hat das nichts zu tun.

Mit ausreichend ausgebildeter Fähigkeit zu Selbstkritik und Selbsterkenntnis wärst Du auch in der Lage, Dein erstes Posting als vorschnell einzustufen.

Doch eine einmal eingenommene Position zu revidieren ist nur wenigen Infokriegern gegeben.


Lasses einfach Aristo, ich hab über 6000 Beiträge bei IK verschwendet und erkannt dass Leute wie du Infokrieg zum Vorwand für Ignoranz und zum Lebensinhalt machen um sich in ihrem Leben Gültigkeit und Rechtfertigung zu verschaffen. Benesch ist ein einsamer und verlorener MEnsch dem all sein Wissen und PSeudowissen nichts nutzen wird, genauso wie Alex Jones oder Maulheld oder auch dir...........wenn du keinen Ausweg hast.....

2Th 2:11 Und deshalb sendet ihnen Gott eine wirksame Kraft des Irrwahns, daß sie der Lüge glauben,
2Th 2:12 auf daß alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit.



Deswegen mache ich nicht meine Arbeit und nein--ich bin überhaupt nicht zu beeinflussen--von dir auch nicht mein Lieber--.

Ich weiss was ich tue und ich bin immun gegen Jesuiten Retorik wie du sie praktizierst.

Wenn auch andere manches nicht verstehen was ich sage und tue, ich tue es. Aber eins ist klar: Meine Absichten sdin ehrlich und den Menschen neben Aufklärung auch Alternativen anzubieten, ohne die ihr Wissen nutzlos ist und entweder in der Versklavung durch die kommende NWO und oder den Antichristen sein wird.

Diese Alternative heisst JESUS Christus und auch du wirst ohne diese einfach verloren gehen. So einfach ist das.

Gott zwingt keinen seinem Wort zu glauben. Bei ihm gibt es nur Freiwillige.

Wie sagt der Herr JESUS als die Jünger Menschen aufklären wollten?

Mat 15:10 Und er rief die Volksmenge herzu und sprach zu ihnen: Höret und verstehet!
Mat 15:11 Nicht was in den Mund eingeht, verunreinigt den Menschen, sondern was aus dem Munde ausgeht, das verunreinigt den Menschen.
Mat 15:12 Dann traten seine Jünger herzu und sprachen zu ihm: Weißt du, daß die Pharisäer sich ärgerten, als sie das Wort hörten?
Mat 15:13 Er aber antwortete und sprach: Jede Pflanze, die mein himmlischer Vater nicht gepflanzt hat, wird ausgerottet werden.
Mat 15:14 Laßt sie; sie sind blinde Leiter der Blinden. Wenn aber ein Blinder einen Blinden leitet, so werden beide in eine Grube fallen.



Das wars von mir zu dem Thema Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Sa 24 Sep 2011, 12:13

aristo schrieb:
Ich halte den Plagiator Einstein noch immer für den überschätztesten Wissenschaftler. Seine Theorien lösen sich immer mehr in Luft auf.

Zitat :
Wissenschafter am Europäischen Kernforschungsinstitut Cern haben nach eigenen Angaben subatomare Teilchen registriert, die sich schneller als Licht bewegen. Sollte dies zutreffen, würde es einen der wichtigsten Grundpfeiler der Physik zum Einsturz bringen.
Zitat :
Die Opera-Physiker glaubten an einen Fehler. "Wir wollten einen Fehler finden, einen trivialen Fehler, kompliziertere Fehler oder richtig fiese Effekte, aber das haben wir nicht", sagte Opera-Sprecher Antonio Ereditato der BBC. Daher habe man sich entschieden, die Messungen jetzt der Fachöffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, damit diese sie genau unter die Lupe nimmt. Statistisch seien die Messergebnisse belastbar. Eine Möglichkeit sei jedoch, dass ein unerkannter systematischer Fehler die Messungen verfälsche.
mal abwarten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caligula

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   So 25 Sep 2011, 01:54

@aristo

Kannst du mir sagen, auf welcher empirischen Grundlage Newton die Aussage "Gross bodies and light are convertible into one another..." gemacht hat?

Es gibt ja so manchen der behauptet, die Alchemisten hätten Wissen um nieder-energetische Nuklearreaktionen gehabt, aber bislang hielt ich das eher für unwahrscheinlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   So 25 Sep 2011, 02:07

Caligula schrieb:
@aristo

Kannst du mir sagen, auf welcher empirischen Grundlage Newton die Aussage "Gross bodies and light are convertible into one another..." gemacht hat?

Es gibt ja so manchen der behauptet, die Alchemisten hätten Wissen um nieder-energetische Nuklearreaktionen gehabt, aber bislang hielt ich das eher für unwahrscheinlich.

Nein, kann ich Dir (noch) nicht sagen. Was ich sagen kann ist, das es in der Elemntarteilchenphyik schon in wenigen Monaten ein Aha-Erlebnis größeren Ausmaßes geben wird.

Die Anfänge dazu gab es bereits 2008. Da ich noch keine Links posten kann, halte ich mich etwas zurück.

Es ist auf jeden Fall spannend.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   Fr 30 Sep 2011, 00:03



Das der Admin das Thema Einstein in "Diverses" verschiebt, zeugt von Weitsicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einstein irrte sich   

Nach oben Nach unten
 
Einstein irrte sich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Diverses :: Smalltalk Bereich-
Gehe zu: