Willkommen im Nachrichten Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Papstbesuch in Deutschland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Findet ihr es ok das der Papst im Bundestag spricht?
Ist schon Ok!
18%
 18% [ 2 ]
Nein geht gar nicht!
36%
 36% [ 4 ]
Mir doch egal -.-
27%
 27% [ 3 ]
Wir alle sind Papst, sagt zumindest die BILD!
18%
 18% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 11
 

AutorNachricht
Sleeper

avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Papstbesuch in Deutschland   Mi 21 Sep 2011, 12:48

Morgen kommt ja der Papst nach Deutschland und darf auch im Bundestag sprechen.
17 Auftritte in 80 Stunden ein ganz schönes Programm. Shocked
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Mi 21 Sep 2011, 14:54

IM Prinzip ist es egal wenn der Hurer aus Rom im Bundestag spricht, weil der Vatikan sowieso das Wiederaufgestandene Rom ist und alle Mächtigen ihm huldigen. Warum wohl hat selbst der Judenhasser und Mörder, Terrorist und Friedensnobelpreisträger und 33 Grad Freimaurer Arafat ihm die Hand geküsst?

Der Papst in seiner Insitution ist einer der Mächtigsten der Welt. Ein Vorsteher einer Babylonischen Mysterienreligion der sich Stellvertreter Christi nennt, was laut BIbel nicht ein Mensch sondern der hl. Geist und die Gemeinde JEsu ist.

Wennn er also im Bundestag redet redet er als Freimaurer und esoterischer Chef einer Mysterienreligion der viele die ihn nciht wollen selber angehören.

Hegelische Dialektik in PErfektion.

Ich bin dagegen, aber er wird es soowieso und eigentlich ist es eagl dennn auch unsere Mächtigen huldigen ihm. Von Angela der Bilderbergerin bis zum Mörder und Bilderberger und Satanist Henry Kissinger und vielen mehr.

Der Vatikan ist der Wegbereiter des Antichristen und der NWO ganz nach Blavatsky. Nur im Namen JESU eben aber nicht in seiner Vollmacht, dennn JESUS hat einen anderen Anspruch und eine andere Zukunft über solche Hurer vorausgesagt.

Man lese mal die BIbel.

1Ti 4:1 Der Geist aber sagt ausdrücklich, daß in späteren Zeiten etliche von dem Glauben abfallen werden, indem sie achten auf betrügerische Geister und Lehren von Dämonen,

Rev 17:4 Und das Weib war bekleidet mit Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelgestein und Perlen, und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll Greuel und Unreinigkeit ihrer Hurerei;
Rev 17:5 und an ihrer Stirn einen Namen geschrieben: Geheimnis, Babylon, die große, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde.
Rev 17:6 Und ich sah das Weib trunken von dem Blute der Heiligen und von dem Blute der Zeugen Jesu. Und ich verwunderte mich, als ich sie sah, mit großer Verwunderung.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
intendant

avatar

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : in this mean old town

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Mi 21 Sep 2011, 15:40

Also ehe ich meine Stimme abgebe, würde ich schon gerne wissen, worüber er sprechen will?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Do 22 Sep 2011, 17:09

Die Papstrede: Kein Wort von Gott oder JESUS dessen VErtreter er sein will und kein Wort von dem was Gott denkt.


Statt dessen: NWO und Philosophie. Wer zwischend en Zeilen hören kann der weiss. Der Papst ein Hurer in Rom und VErräter JESU und ein Wegbereiter des Antichristen.

Col 2:8 Sehet zu, daß euch niemand beraube durch die Philosophie und leeren Betrug, nach der Überlieferung der Menschen, nach den Grundsätzen der Welt und nicht nach Christus.
Col 2:9 Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig;



Strafanzeige gegen den Papst
Basketball



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Werner Klofuß



Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 08.09.11
Ort : Mianus

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Do 22 Sep 2011, 18:10


Wieso hält er im Bundestag eine Rede? Gilt nicht die strikte trennung von Kirche & Staat ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Do 22 Sep 2011, 19:16

Werner Klofuß schrieb:

Wieso hält er im Bundestag eine Rede? Gilt nicht die strikte trennung von Kirche & Staat ?

NIcht wenn die Hure die Kirche den Staat regiert Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dewdrop

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 25
Ort : far far away

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Sa 24 Sep 2011, 19:46

@Werner
Rein formell spricht der Papst als Staatsoberhaupt des Vatikans im Bundestag. Dass andere Staatsoberhäupter hin und wieder als Gastredner eingeladen werden ist völlig normal.
Gegen das christliche Gesülze, das zu erwarten war gab es ja auch einige Proteste bis hin zur Boykottierung.

RFID, dass du ein fundamentalistischer Evangelikaler bist erkennt man nach zwei Posts.
Warum vertraust du nicht einfach darauf, dass die NWO "von Gott gegeben" ist und lehnst dich zurück? Zweifelst du an Gottes Plan oder der Richtigkeit der Bibel (die übrigens nur aus jenen Schriften besteht, die der Vatikan zuließ)?

Mich nervt dein Eso-Geschwafel von Jesus, Teufeln, Dämonen und Satanisten langsam...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Sa 24 Sep 2011, 21:15

Dewdrop schrieb:
@Werner
Rein formell spricht der Papst als Staatsoberhaupt des Vatikans im Bundestag. Dass andere Staatsoberhäupter hin und wieder als Gastredner eingeladen werden ist völlig normal.
Gegen das christliche Gesülze, das zu erwarten war gab es ja auch einige Proteste bis hin zur Boykottierung.

RFID, dass du ein fundamentalistischer Evangelikaler bist erkennt man nach zwei Posts.
Warum vertraust du nicht einfach darauf, dass die NWO "von Gott gegeben" ist und lehnst dich zurück? Zweifelst du an Gottes Plan oder der Richtigkeit der Bibel (die übrigens nur aus jenen Schriften besteht, die der Vatikan zuließ)?

Mich nervt dein Eso-Geschwafel von Jesus, Teufeln, Dämonen und Satanisten langsam...


Mein Lieber

Weisst du eigentlich was ein fundamentaler Christ ist? NEIN!!!

Du machst hier dicke Backen und in jedem zweiten Wort sieht man dass du keine Ahnung hast. Der Papst ist keine Instanz für einen Christen das ist nur der Herr JESUS und sein Wort. Und der Vatikan hat nie entscheiden was zur inspirierten Schrift gehört, das hat Gott selber.

Der Papst ist kein fundamentaler Christ, er ist ein Hurer und Verräter JESU im Heligenkostüm Satans und Verfolger der wahren Christen. Der Vatikan ist ein Mysterienkult Babylons, der ( Der Vatikan ) verantwortlich für Millionen von ermordeten Christen und nicht Christen ist.

Dies hat JESUS nie gelehrt. Er lehrte seine Feinde zu segnen und lieben.

Also ein fundamtaler Christ ist ein Mensch der JESUS angenommen hat und in die Nachfolge getreten ist. Er würde nie jemand töten oder hassen auch wenn man ihn selber töten würde.

Das ist das Fundament in JESUS: LIEBE, ja und ich bin ein Fundi, wenn auch ein sehr unvollkommener.


Zurücklehnen ist nicht der Auftrag den JESUS seinen Jüngern gegeben hat. Klar weiss ich wohin ich gehe und dass der Herr kommen wird und alles neu schaffen wird. Aber bis dahin hat ein Christ die Aufgabe den Menschen von der Liebe Gottes zu erzählen und ihnen neben Aufklärung über den Feind und die Lügen der Welt die Botschaft JESU zu bringen: Die Liebe und VErsöhnung mit Gott.

Das ist nicht das Ansinnen des Vatikans und seines Hurers in Rom. Er lehrt nicht das Evangelium JESU sondern er Dient dem Engel des Lichts: Satan.

UNd er strebt Weltherrschaft an und nicht die VErkündigung von Busse, Umkehr und Versöhnung mit Gott.


Satan ist der Feind und Satan ist ja kein Atheist, er kennt Gott. Der Teufel ist auch gläubig, aber das macht ihn ja nicht zu einem Bruder.

Also mach erst einmal deine Hausaufgaben bevor du mich angreifst, was völlig unbegründet ist.

Oder bist du etwa ein Jesuiten Hardliner der gerne alle die nach sola Scriptura leben gerne auf den Scheiterhauufen stellen würde?

Weit gefehlt.

Es ist nicht mehr das 14. Jahrhundert

Also benimm dich. afro

Und es ist mir egal was du davon hältst. Komm lieber zu JESUS.

Satan ist real und er ist der Gott der Welt--im Moment und er ist der eigentliche Feind hinter weltlichen Feinden und Religionen und Mächten. Das ist kein Eso Zeug sondern real. Aber die Eso Elite versucht es umzudrehen und den Menschen zu täuschen. Ich sehe du schläfst noch, wach auf.

Ich schreibe hier meine Meinung wie ich will und auch du wirst mich nicht davon abhalten. Musst ja nicht lesen oder antworten wenns dir nicht gefällt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
aristo



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.09.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 00:38


Der Papst hat eine interessante Rede im Reichstag gehalten. Ich bezweifle allerdings, das die dort anwesenden Personen auch nur im Ansatz diese Rede verstanden haben.

Er sprach von Positivismus und zwar dezidiert bezüglich Recht.

"Der Rechtspositivismus, das Plädoyer für ein Recht, das sich ausschließlich auf die mit dem Gesetzgeber gegebene menschliche Legitimation beruft, hat eine eigene, weit vor den Positivismus Comtes zurückreichende Tradition. Ius positum, das „positive Recht“, war seit der Antike der Terminus für „gesetztes“ Recht (von lat. ponere setzen, positum gesetzt), das heißt ein nach Ermessen vom jeweiligen Gesetzgeber gesetztes Recht, wie etwa das Verwaltungsrecht. Es wurde weder mit einem Rückbezug auf das ius divinum, das göttliche Recht der Bibel legitimiert, noch über Naturrechte, also allen Menschen natürlich und gleichermaßen zukommende Rechte. Der Begriff erfuhr im Lauf des 19. Jahrhunderts eine Aufwertung als grundlegende Option der gesamten Rechtsbegründung, bei der es primär darum gehen sollte, das Zusammenleben nach Konsens im Staatswesen zweckmäßig zu organisieren. Die Setzungen erwiesen sich in der Rechtsdiskussion des 20. Jahrhunderts als problematisch, als nach dem Zweiten Weltkrieg Richter sich für Rechtssprüche aus der Zeit des Nationalsozialismus verantworten mussten. Die grundlegende Option war die des Rechtspositivismus, der den Richter nicht zum Ausführenden eines höheren göttlichen Rechts macht, sondern anweist nach einer Rechtslage zu urteilen, für die der Staat verantwortlich zeichnet."

Da ich noch immer keine Links setzen kann, obiges Zitat ist aus Wikipedia.

Doch was wollte der Papst damit sagen?

Nicht im Recht (auch nicht in der Wissenschaft) sondern ausschließlich im Glauben ist Kultur lebbar.

Die qualitätsfreien Medien haben die Rede deswegen nicht kommentiert, weil sie diese gar nicht verstanden haben und niemand als Trottel vor anderen dastehen will.

Und dazu applaudieren unsere Volkszertreter auch noch. Das ist ein weitere Beweis dafür, welche Trottel in Berlin uns vertreten.





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 02:54

@Aristo

HAHAH Das ist genau der Gedanke den Menschen wie du haben wenn sie den Papst hören und er hat ins Schwarze getroffen. Der Papst hat in seiner Rede als "Stellvertreter JESU " kein Wort von der Lehre des Herrn gesagt. Er hat nur Philosophie gemacht, esoterisch humanistisch freimaurerisches NWO GEdankengut verbreitet, ein paar Bibelinhalte aus dem Kontext und falsch damit verbunden und damit genau das gemacht was die Hure in Rom tut.

Den Boden bereitet für den kommenden Antichristen und die NWO.Und Philosophen gefällt das aber leider laufen sie damit genau in die Fänge der NWO. Das genau sagt die Schrift voraus und dass sogar du darauf reinfällst überrascht mich nicht.

Col 2:8 Sehet zu, daß euch niemand beraube durch die Philosophie und leeren Betrug, nach der Überlieferung der Menschen, nach den Grundsätzen der Welt und nicht nach Christus.
Col 2:9 Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig;


Da es für dich keine NWO gibt und geben wird gehst du genau in ihre Falle, denn du hast keine Liebe zur Wahrheit.

1Co 3:18 Niemand betrüge sich selbst! Dünkt sich jemand unter euch weise zu sein in dieser Weltzeit, so werde er ein Tor, damit er weise werde!
1Co 3:19 Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit vor Gott; denn es steht geschrieben: «Er fängt die Weisen in ihrer List.»
1Co 3:20 Und wiederum: «Der Herr kennt die Gedanken der Weisen, daß sie eitel sind.»


Und sie werden den Antichristen anbeten weil er ihrem Stolz schmeichelt und sich als Weltlehrer ausgubt ganz nach der humanistischen Philosophie.

Der Papst ist ein Lügner und Vertreter einer satanischen Mysterienreligion die sich JESUS Chfristus auf die Fahnen schreibt, Jahrhunderte lang Millionen Menschen getötet hat unter dem Namen JESU und bis heute an ihren Lehren festhält, ja sogar an der NWO mitbaut die du nicht siehst ioder sehen willst/kannst.

Als Assistent Johannes Pauls war er jahrelang Vorsteher der Inquisition, genannt Glaubenskongregation. Er findet heute noch die Inquisition gut und hat ein unbiblisches Frauenbild und vieles anderes.

Aber er muss nur schlau reden und eie Schrift verdrehen und schon folgen ihm viele weil es sich gut anhört und soooooooooooo philosophisch ist.

Jeder Christ der die BIbel kennt und ein Jünger des Herrn JESUS ist hat die Papstrede genau verstanden. Sie ist eine Rede Satans der durch Philosophie von der Notwendigkeit der Versöhnung des Menschen mit Gott ablenken will und dem Menschen vorgaukeln will es gäbe die Möglicjhkeit einer besseren Welt aus eigenem Bemühen: DAS WIRD ES NIE GEBEN. DAS IST AUCH NCIHT LEHRE DER BIBEL--insofern hat der Papst also auch gelogen.

Wer ihm glaubt der glaubt dem Feind Gottes und der Menschen



LUZIFER.



In Berlin sind keine Trottel sondern humanistisch und esoterisch "tolerant" erzogene und geprägte Menschen die an das glauben was sie tun. Hochmut hindert am Prüfen und versperrt den Blickk auf das Wesentliche.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dewdrop

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 25
Ort : far far away

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 07:40

@RFID

Dass Evangelikale nicht gut auf die katholische Kirche zu sprechen sind weiß ich schon. Keine Sorge, ich hab meine Hausaufgaben über christlichen Extremismus gemacht. Wink
Du kannst gerne schreiben, was du willst. Ich bin die Letzte, die jemanden den Mund verbietet, egal wie abgehoben seine Meinung auch sein mag. Doch genau so wenig kannst du mich davon abhalten meine Meinung zu sagen.
Und die ist nunmal, dass das Christentum ein erstklassigen Werkzeug war, die natürliche Gleichberechtigung (eigentlich war es sogar eine Vergötterung der Frau) zwischen Mann und Frau zu zerstören und die Massen zu kontrollieren. Für diesen Zweck hat man monströse Drohkulissen erschaffen, wie Hölle, Teufel und Dämonen und Frauen. (rein zufällig sind die christlichen Dämonen oft heidnische Gottheiten) Selbst die Schreiberlinge der Bibel haben sich bei heidnischen Religionen inspieren lassen. Belegte Parallelen zur ägyptischen und griechischen Mythologie gibt es genug. Vom Leben Jesu hat jemand, der nur die Bibel kennt keine Ahnung. Schonmal was von den Apokryphen gehört? Du glaubst leider, wie viele andere Papierchristen, nur das, was damals von mächtigen Männern in den Kanon aufgenommen wurde.

Ist auch egal. Du hast deine festgefahreren Meinung und ich habe meine. Die modernen Religionen (die Alten wären heidnische Naturreligionen) sind in meinen Augen ein prima Instrument um Menschen zu lenken und das haben pfiffige Herrscher erkannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 08:02

JESUS ist keine Religion, er ist der einzige wahre, erfahrbare und lebendige Gott, vor dem auch du einmal stehen wirst. Die Frage ist dann nur: Bist du in Frieden mit Gott?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dewdrop

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 25
Ort : far far away

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 08:14

Ich bin in Frieden mit mir. Das muss ihm reichen Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 08:24

Dewdrop schrieb:
Ich bin in Frieden mit mir. Das muss ihm reichen Smile

Das reicht leider nicht, denk nach. Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dewdrop

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 04.07.11
Alter : 25
Ort : far far away

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 08:37

Ein allmächtiger Schöpfer, der darauf besteht, dass ich kleinliche Bibel-Regeln einhalte?
Denk nach!

Rolling Eyes

Auch eine Heidin kann Nächstenliebe zeigen. Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
R_F_I_D

avatar

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   So 25 Sep 2011, 09:19

Dewdrop schrieb:
Ein allmächtiger Schöpfer, der darauf besteht, dass ich kleinliche Bibel-Regeln einhalte?
Denk nach!

Rolling Eyes

Auch eine Heidin kann Nächstenliebe zeigen. Twisted Evil


DU kennst Gott nicht, aber das kann ja noch werden.

Was denkt Gott darüber was du oben schreibst?

Rom 3:10 wie geschrieben steht: «Es ist keiner gerecht, auch nicht einer;
Rom 3:11 es ist keiner verständig, keiner fragt nach Gott;
Rom 3:12 alle sind abgewichen, sie taugen alle zusammen nichts; es ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer!
Rom 3:13 Ihre Kehle ist ein offenes Grab, mit ihren Zungen trügen sie; Otterngift ist unter ihren Lippen;
Rom 3:14 ihr Mund ist voll Fluchens und Bitterkeit,
Rom 3:15 ihre Füße sind eilig, um Blut zu vergießen;
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Infokrieger



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 04.07.11
Ort : Sachsen

BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   Sa 29 Okt 2011, 15:49

Hallo meine Freunde, ich hasse es zur Seite scrollen zu müssen, also haltet bitte den Rand (ein) Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Papstbesuch in Deutschland   

Nach oben Nach unten
 
Papstbesuch in Deutschland
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alternatives Infokrieg Forum :: Die neue Weltordnung :: Mainstream-Nachrichten-
Gehe zu: